top of page
  • AutorenbildHelene

7 Teile, 7 Tage, 7 Outfits | 7 pieces, 7 days, 7 outfits


Junge Frau in einer floralen Bluse und weißer Kunstlederhose mit rose Handtasche vor einer weißen Tür

Kleidungsstücke an einem weißen Kleiderschrank hängend

Junge Frau in einem karierten Midikleid mit grauen Stiefeletten, weißem Hut und taupe Tote Bag

Junge Frau in weißer Bluse und cremefarbener Hose, mit Reiterstiefeln und weißem Pullover über den Schultern vor einer schwarzen Tür

7 Teile für 7 Tage – deine Mini Capsule Wardrobe für den Alltag


Dieser Post enthält Affiliate Links.


Ideenlos? Meine Modeliebe ist schier endlos und doch habe ich Tage, an denen ich nur das tragen möchte, was ich am vorherigen Abend auf DEM Stuhl im Schlafzimmer deponiert habe. Oder gleich zur Lieblings-Jogginghose und Gammelpulli greifen, aber wer möchte das momentan nicht? Ja, es kann auch mal anstrengend sein, frische Outfit-Ideen zu erdenken und Klamotten noch nie dagewesen zusammenzustellen. Und es ist auch überhaupt nichts dabei, Looks zu recyclen und die Lieblingskleider immer und immer wieder zu tragen.


Aber: Du hast Lust auf Abwechslung und möchtest jeden Tag etwas Neues tragen, ohne dabei deine Hirnwindungen neu zu verknüpfen? Die Rettung naht, und sie heißt “Capsule Wardrobe”. In den 70er Jahren von der Londoner Boutique-Besitzer Susie Faux geprägt und von Donna Karan mit ihrer „Seven-Easy-Pieces“-Kollektion 1985 flächendeckend bekannt gemacht, liegt dieses Konzept wieder neu im Trend.


Mini Capsule Wardrobe: sieben Teile für sieben Outfits an sieben Tagen

Eine Woche Capsule Wardrobe


Der wörtlich übersetzte “Kapsel-Kleiderschrank” beinhaltet wenige, wandlungsfreudige Teile, die du immer neu zusammenstellen kannst. Manche minimalistischen Menschen verfügen über eine reine Capsule Wardrobe. Ehrlich gesagt wäre das nichts für mich, doch die Idee, andere und ungewöhnliche Kombis zu entdecken, übernehme ich gerne. Schließlich bedeutet das, dass ich den vollen Nutzen aus meiner Garderobe ziehe und weniger oft dem Shopping-Wahn verfalle, weil ich keine neuen Teile brauche, um spannende und interessante Looks zu kreieren. (Naja, zumindest in der Theorie!)


Auch ein Capsule Wardobe-Ansatz: die „10x10 Challenge“ der Bloggerin Lee Vosburgh. Daran habe ich mich beim heutigen Post orientiert, um einen simplen OOTD-Plan für eine Woche zu schaffen – perfekt, wenn du mal super busy bist. Diese sieben Outfits funktionieren mit Sachen, die du so oder so ähnlich bestimmt besitzt.


Junge Frau in einer floralen Bluse, weißem Spitzenrock und braunen Stiefeln auf einer Steintreppe

Junge Frau in weißem Pullover, beiger Culotte, Schnürstiefeln und weißem Hut vor einer Hecke

Diese sieben Pieces brauchst du für sieben Tage Style


Achte bei der Auswahl deiner Mini Capsule auf Folgendes:

  • Einheitliche Farbpalette. Bei mir ist es natürlich weiß und beige, klappt aber auch mit anderen, verwandten Farbtönen.

  • Mustermix. Integriere zwei bis drei bedruckte oder gemusterte Teile, um Abwechslung zu schaffen.

  • Texturen. Gleiches gilt für Materialien – schaffe dir Varianz, aus der du später wählen kannst.

  • Passform. Beziehe weite ebenso wie körpernah geschnittene Kleidungsstücke mit ein, idealerweise in einem guten Mischverhältnis zwischen Ober- und Unterteilen.

  • Style-Helfer. Klar funktioniert auch eine Capsule Accessoires Collection! Mit ein paar zentralen Pieces kommst du schon ziemlich weit: Hohe und flache Schuhe, ein Gürtel, ein Hut oder eine Mütze, große und kleine Handtaschen, eine Sonnenbrille und natürlich Schmuck.


Nahaufnahme von mehreren hängenden Kleidungsstücken

Die weiße Bluse – der Klassiker

Zeitlos, elegant, schmeichelhaft: Eine tailliert geschnittene Bluse oder – wenn dein Stil eher in die Edgy-Richtung geht, ein Hemd – kannst du schick oder lässig tragen. Sie sollte in keinem Kleiderschrank fehlen!


Die Stoffhose – schick, gleichzeitig bequem

Ob weit oder schmal, Culotte oder Röhre, eine Stoffhose lässt sich fürs Büro und den Alltag vielseitig kombinieren.


Der Midirock – feminin-verspielt

Für mich sind halblange Röcke sehr wandelbar, ich trage sie auch mal mit flachen Schuhen. Wenn dir das zu angezogen ist, funktioniert der Style genauso mit einem kurzen Rock!


Das Kleid – das Style-Highlight

Ein Kleid kann so vielseitig sein! Du bestimmst, welche Länge dir am besten steht und gefällt. Pssst: Ein geknöpftes oder Wickelkleid kannst du auch noch auf andere Weise tragen!


Junge Frau in einer floralen Bluse und weißer Kunstlederhose mit rose Handtasche vor einer weißen Tür

Junge Frau in einem karierten cremefarbenen Kleid mit Taillengürtel, grauen Stiefeletten, weißem Hut und großer Handtasche

Das Statement-Oberteil – extra Stilpunkte

Das ist eine kleine Wildcard – je nach Gusto ist das ein Strickteil, eine weitere Bluse, ein Langarmshirt… Während die weiße Bluse und der Pulli, die du sonst noch in deiner Mini-Capsule hast, recht klassisch ausfallen, kannst du dieses Teil nutzen, um noch etwas Wumms in deine Looks zu bringen.


Der Strickpullover – das Lieblingsteil

Warm und komfortabel, der Pulli darf für tolle Layering-Looks nicht fehlen! Willst du deinen Outfits eine Trendnote geben, greife zum super angesagten Pullunder.


Die legere Hose – cool und lässig

Die offensichtliche Wahl sind Jeans, doch die Lederhose macht sich auch gut, oder? Das ist die Hose, in die du einfach hinein schlüpfst und sie vergisst. Schnitt und Farbe liegen ganz bei dir.


Immer neu kombiniert


Junge Frau in beiger Culotte und weißer Bluse

Montag: Office Vibes

Bluse & Stoffhose











Junge Frau in einer floralen Bluse und weißer Kunstlederhose mit rose Handtasche vor einer weißen Tür

Dienstag: Verspielte Eleganz

Florale Bluse & Midirock











Junge Frau in beiger Culotte, weißem Pullover, Schnürstiefeln und einem weißen Hut vor einer Hecke

Mittwoch: Cool Girl

Stoffhose & Pulli











Junge Frau in weißer Bluse und weißer Kunstlederhose mit Reiterstiefeln und weißem Pullover über den Schultern vor einer schwarzen Tür

Donnerstag: Boss Babe

Bluse & Pulli & Lederhose











Junge Frau in einem weißen Pullover und weißem Spitzenrock mit großer Handtasche vor einer niedrigen Hecke

Freitag: Bequemer Style

Pulli & Rock











Junge Frau in einer floralen Bluse und weißer Kunstlederhose mit rose Handtasche vor einer weißen Tür

Samstag: Modische Kontraste

Florale Bluse & Lederhose











Junge Frau in einem cremefarbenen, karierten Kleid mit grauen Stiefeletten und weißem Hut

Sonntag: Femininer Schick

Kleid










Und noch mal anders

Über die sieben gezeigten OOTDs hinaus gibt es für deine Key Pieces noch weitere Ideen:

  • Das Kleid aufknöpfen und als Mantel tragen.

  • Das Kleid zum Wickelkleid umfunktionieren.

  • Den Pulli über der Bluse tragen für den Preppy Look.

  • All White mit Lederhose und Pulli

  • Schicke Stoffhose mit Statement-Oberteil

  • Den Midirock über das Kleid layern.

  • Den Pulli über das Kleid layern.


Wäre eine siebentägige Mini-Capsule-Wardrobe auch etwas für dich?

xo, Helene


Sieben Teile für sieben Tage und sieben Outfits, Mini Capsule Wardrobe

 

7 pieces for 7 days – how to create a mini capsule wardrobe for every day


Sieben Kleidungsstücke, an einem weißen Kleiderschrank hängend

Junge Frau in floraler Bluse, Midi-Spitzenrock und braunen Stiefeln auf einer Steintreppe

Junge Frau in weißer Bluse, weißer Kunstlederhose mit Reiterstiefeln und großer Handtasche vor einer schwarzen Tür

Junge Frau in kariertem cremefarbenen Kleid mit großer Tote Bag, Taillengürtel und weißem Hut vor einer Fensterfront

This post contains affiliate links.


Out of ideas? My love for fashion is seemingly endless and yet I have those days when I just want to get dressed in what’s lying around on “the chair” in my bedroom. Or maybe simply reach for my favorite joggers and comfy sweater, but what else is new? Yes, it can be a bit of a chore to think up fresh outfit ideas and combine garments unprecedently. And of course there’s nothing wrong with recycling looks and rewearing your favorite items.


But: you’re wanting to change things up and to wear something new every day without reconnecting your synapses? Help is on it’s way, and it’s called “capsule wardrobe”. Used for the first time by London fashion boutique owner Susie Faux in the 70s and made famous by Donna Karan’s “Seven Easy Pieces” collection in 1985, this concept has now been revived and is, in fact, a huge fashion trend.


Nahaufnahme von verschiedenen Kleidungsstücken

Junge Frau in weißem Pullover und Spitzenrock mit braunen Stiefeln und großer Handtasche vor einer niedrigen Hecke

One week of Capsule Wardrobing

The capsule wardrobe consists of few, versatile pieces you can pair in perpetually new combinations. Minimals only own a capsule closet, but to be honest, that’s not my cup of tea. However, I love the idea of discovering different and unusual ways of putting together my clothes, as that means making more use of my existing wardrobe and scarcely falling for a shopping craze because I don’t need new pieces to create interesting looks. (Well, at least that’s in theory.)


Blogger Lee Vosburgh’s “10x10 challenge” is a capsule wardrobe approach as well and served as orientation for today’s post to achieve a simple OOTD plan for one week – perfect, if you’re really busy. These seven outfits will work with items you already own or quite similar garments.


You’ll need these seven items for seven days of style

When selecting your capsule wardrobe’s components, pay attention to the following:

  • Coherent colors. For me, it’s obviously white and beige, but of course you can pick your favorite related shades.

  • Mixing patterns. Add two or three patterned pieces to the mix to break up the color scheme.

  • Textures. The same goes for materials – create variety in your capsule to choose from later.

  • Fit. Include both loose and tight fitting garments, when it comes to tops as well as bottoms.

  • Little style helpers. Of course you might also curate an accessories capsule collection! A few pieces will go a long way: high heels and flats, a belt, a hat, a tote and a smaller handbag, a pair of sunglasses, and some jewelry.


Junge Frau in beiger Culotte und weißem Pullover mit Schnürstiefeln, beiger Tasche und weißem Hut vor einer Hecke

Junge Frau in einer floralen Bluse und weißer Kunstlederhose mit rose Handtasche vor einer weißen Tür

A white blouse – the classic

Timeless, elegant, flattering: a fitted blouse or even a shirt, if your style is more on the edgy side, can be worn in a chic or casual way. It should be part of every wardrobe!


A pair of slacks – chic and comfy

Whether you’re going for a loose or slim fitting pair, culottes or skinny pants, trousers are a perfect choice not only for the office but also for leisure.


A midi skirt – playfully feminine

I think midi-length skirts are super versatile and I’ll wear them with heels as well as with flat shoes. If for you that’s too dressed up, a mini skirt will work equally well!


A dress – the style highlight

A dress can be worn so many different ways! You decide which length suits you best and you like most. By the way: a buttoned or wrap dress will provide even more possibilities to create unusual outfits!


Junge Frau in cremefarbenem, karierten Midikleid mit Hut und großer Handtasche

A statement top – score extra style points

This is a little wildcard. Depending on your personal preference, you can opt for a knitted piece, another blouse, a long sleeve top, and so on… While the white blouse and classic knit you will already have in your capsule are more on the basic side, make good use of this top to elevate your looks!


A knit – a longterm favorite

It’s warm and comfortable and a key piece for stylish layering looks! Want to add a trendy touch to your outfit? Replace the traditional knit sweater with a super en vogue sweater vest.


A casual pair of trousers – cool and relaxed

The obvious choice here is a pair of jeans, but in my opinion (faux) leather trousers work quite well, too! This should be a pair of pants you can simply throw on and forget about it. You pick the fit and the color.


Seven pieces, so many combinations


Mini capsule wardrobe: seven pieces for seven outfits for seven days

Monday: office vibes

White blouse & slacks


Tuesday: playful elegance

Floral blouse & midi skirt


Wednesday: cool girl

Slacks & sweater


Thursday: boss babe

Blouse & sweater & leather pants


Friday: comfy style

Sweater & skirt


Saturday: stylish contrasts

Floral blouse & leather pants


Sunday: feminine chic

Dress


Several pieces of clothing in neutral colors hanging on a white wardrobe

...and so many more!

Beyond the seven OOTDs I’m showing here there are some more style ideas for your seven key pieces:

  • Unbutton the dress and wear it as a coat.

  • Repurpose the dress as a wrap dress.

  • Layer the sweater over the blouse for the ultimate preppy look.

  • All white look with the leather pants and the sweater

  • Combine the pair of slacks with the floral top

  • Wear the midi skirt over the dress

  • Wear the sweater over the dress


What do you think about the mini capsule wardrobe? Would you wear it for a week?

xo, Helene

 

Alle Outfit-Details | Everything I’m wearing

Bluse: Sure; ähnlich bei H&M*

Pullover: Banana Republic; ähnlich von H&M*

Florale Bluse: Topshop; ähnlich von NAKD*

Kunstlederhose: Topshop; ähnlich von H&M*

Culotte: Hallhuber (ähnlich)

Midirock: Hallhuber* (ähnlich)

Kleid: Gestuz (ähnlich)

Stiefeletten: Zara (ähnlich)

Reiterstiefel: Gerry Weber*

Boots: Tamaris* (im Sale!)

Braune Slouchy Boots: Bullboxer

Tote Bag: Zara (ähnlich)

Kleine Crossbody-Tasche: TK Maxx; ähnlich von H&M*

Hut: Asos*

Gürtel: Coach


*Affiliate Link. Wenn du über den Link einkaufst, erhalte ich einen kleinen Prozentsatz des Umsatzes. Merci dafür!

*Affiliate Link. If you purchase anything via this link, I get a small percentage. Thank you!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page