• Helene

Das Geheimnis der Farbe Beige | The secret of Beige


Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor einer verschneiten Hecke

Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor verschneiten Bäumen

Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor verschneiten Bäumen

Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor einer verschneiten Hecke

Das Geheimnis der Farbe Beige


Dieser Post enthält Affiliate Links.


Was würdest du tragen, wenn du nur noch eine Farbe anziehen dürftest? So sehr ich Rosa liebe, für mich wäre es Beige. Die neutrale Farbe ist neben weiß in den letzten Jahren zu einem großen Bestandteil meines Kleiderschranks geworden. Beige ist elegant, wirkt edel und auch erwachsen. Gleichzeitig liegen Neutrals gerade stark im Trend – auf Instagram scrolle ich täglich daran vorbei. Warum der Hype, was ist das Geheimnis der Farbe Beige?


Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor verschneiten Bäumen

Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor einer verschneiten Hecke

Warum sind Neutrals ein Trend?

In Beige sah ich noch vor einigen Jahren meist nur ältere Menschen. Die praktische Windjacke und die Zipp-off-Hose in der Farbe waren anscheinend Kern vieler Rentnerkleiderschränke. Es gibt sogar einen Kurzfilm darüber! Beige reizt anscheinend vor allem die Silent Generation, die Babyboomer danach tragen doch gerne Farbe. Vielleicht ist das mit ein Grund, warum Beige bei jungen Menschen wieder beliebt wird. Auch eine Theorie: So vieles in der Welt gestaltet sich momentan unbestimmt, verworren, chaotisch. Als ruhige und vielleicht auch ein bisschen langweilige Farbe setzt Beige einen Kontrapunkt in der Mode. Ganz offensichtlich ist, dass Beige sich hervorragend kombinieren lässt. Seit ich mehr neutrale Töne im Schrank hängen habe, muss ich nicht mehr viel nachdenken, wie ich meine Outfits zusammenstelle. All das hat sicherlich dazu beigetragen, dass Neutrals einer der größten Modetrends derzeit sind.


Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor einer verschneiten Hecke

Ein paar Fun Facts zu Beige

  • Wikipedia beschreibt Beige als “ein blasses sandiges Rehbraun, ein graues Cognacfarben, ein hellgraues gelbliches Braun oder ein blasses bis graues Gelb”.

  • Der Begriff Beige kommt aus Frankreich, wurde das erste Mal circa 1855 verwendet und bezeichnete ursprünglich ungefärbte Naturwolle.

  • Der Pantone-Farbcode für Beige lautet 14-1118 TCX.

  • In den 1920er Jahren galt Beige als heller, reiner Farbton für besser gestellte Bürger.

  • Die Farbenlehre schreibt Beige Eigenschaften wie warm, erdend und beruhigend zu. In beige gestrichenen Räumen fühlen wir uns sicher und behaglich.

  • Beige ist nicht gleich Beige. Es existieren jede Menge Abstufungen, von camel bis creme, von sand bis milchkaffee, von elfenbein bis falbfarben. Nude geht leicht ins Rosa, Khaki leicht ins Grüne, Taupe leicht ins Graue.


Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor verschneiten Bäumen

Beige und beige und… beige?

Okay, Beige besitzt ein breites Spektrum. Die ganze Beige-Palette zu nutzen, ist also eine tolle Idee, um Abwechslung in den Neutrals-Look zu bringen. Hier sind noch mehr Tipps, um ein in Beige gehaltenes Outfit aufzuleveln:

  • Muster mit Brauntönen wirken als Eyecatcher, ohne die Farbfamilie komplett zu verlassen. Besonders toll funktionieren Animal Prints mit Beige wie etwa Kroko oder Leo – absolut schick!

  • Mit anderen Neutrals wie schwarz und weiß entsteht ein zurückhaltender, aber trotzdem eleganter und spannender Look.

  • Möchtest du im Beige-Spektrum bleiben, spiele mit Texturen und Materialien herum, damit keine Langeweile aufkommt. Spitze, Leder, Satin, Strick, Denim und so weiter machen ein Outfit durch ihre unterschiedliche Oberflächenstruktur interessant.

  • All Beige everything ist nicht deins? Dann bring Farbe ins Spiel: Pastelltöne harmonieren mit Beige genauso wie Knallfarben – unser Lieblings-Neutral ist eben ein echter Allrounder.


Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor verschneiten Bäumen

Junge Frau in einem Outfit aus beige Hose, beigem Pulli, beigem Mantel und Fedora-Hut vor verschneiten Bäumen

Und das Geheimnis? Ich glaube, das ist recht offensichtlich. Beige lässt sich zu allem tragen, steht jedem Hautton und ist zeitlos und elegant. Damit würde ich für den Rest meines Lebens auskommen – obwohl ich meine rosa Sachen vermissen würde.


Liebst du Beige ebenso sehr wie ich?

xo, Helene

 

The secret of Beige


Young woman dressed in all beige look wearing a fedora hat, walking in front of a hedge

Young woman dressed in all beige look wearing a fedora hat, walking in front of a snowy alley

Young woman dressed in all beige look wearing a fedora hat, walking in front of a hedge

This post contains affiliate links.


What would you wear if you could dress in only one color for the rest of your life? As much as I adore pink, I would choose beige. It’s a neutral color that has won a place in my heart and my wardrobe over the last couple of years. Beige is elegant, comes across as polished and high-quality, and also mature. At the same time, neutrals are THE biggest trend right now – you can’t get away from them on Instagram. So what’s the hype, what’s the secret of the color beige?


Young woman dressed in all beige look wearing a fedora hat, walking in front of a snowy alley

Closeup of a neck and upper body, wearing a pearl necklace and dainty rose gold necklace and beige sweater and coat

Why are neutrals such an enormous trend?

A few years back, I think we were used to seeing mostly older people wearing beige. Apparently, a practical windbreaker and cargo pants were crucial pieces in many senior citizens’ wardrobes (– at least in Germany). There’s even a short film about it! However, beige seems to particularly speak to the silent generation whereas baby boomers tend to wear colors. Maybe that’s the reason why beige is becoming so popular with us young people again. Another theory indicates that while most things in the world right now are so confusing and chaotic, fashion tries to set a counterpoint by reintroducing a calm and maybe a little boring color such as beige. What’s more, it’s very obvious that beige is extremely easy to pair with other tones. Since I have been aiming to compile a more neutral wardrobe, I don’t have to put as much thought into creating my outfits colorwise. All that certainly contributed to neutrals being one of the strongest fashion trends at the moment.


Young woman dressed in all beige look wearing a fedora hat, walking in front of a snowy alley

Some fun facts about beige

  • Wikipedia describes beige as “a pale sandy fawn color, a grayish tan, a light-grayish yellowish brown, or a pale to grayish yellow”.

  • The term “beige” derives from France, where it was used for the first time around 1855 and originally referred to the color of natural, undyed wool.

  • The Pantone color code for beige is 14-1118 TCX.

  • In the 1920s, beige was considered as a light, pure shade of color for upper class citizens.

  • The science of colors characterizes beige as warm, down to earth, and calming. In rooms that are painted beige, we feel secure and comfortable.

  • Beige doesn’t equal beige. There are myriads of nuances and different shades, from camel to cream, from desert sand to cosmic latte, from ivory to ecru. Nude is a pinky beige, khaki a greenish beige shade, and taupe a greyish nuance of the color.


Young woman dressed in all beige look wearing a fedora hat, walking in front of a hedge

Young woman dressed in all beige look wearing a fedora hat, walking in front of a snowy alley

Beige and beige… and beige?

So beige comes with a broad spectrum. Making use of the whole beigy color palette therefore is a great idea to create different variations of a neutral look. Here are some more tips to level up a beige outfit:

  • Brown-hued patterns act as an eyecatcher while staying within the same color family. Animal prints incorporating beige like croc or leopard will look especially chic.

  • Add other neutral colors like white and black for a simple, but elegant and interesting look.

  • If you want to stay within the beige color palette, play around with textures and materials to prevent your outfit from becoming boring. Lace, leather, satin, knits, denim and so on mix together beautifully due to their different structures.

  • Wearing all beige is not your cup of tea? Then bring color into play: Pastel shades work equally well with beige as vibrant colors – our favorite neutral hue is a true all-rounder.


Young woman dressed in all beige look wearing a fedora hat, walking in front of a hedge

And the secret of beige? I think it’s pretty obvious. Beige is SO easy to pair with everything else, suits every skin color, and is just timelessly elegant. That’s why I could picture myself wearing it for the rest of my life – although I have to admit that I would miss my pink garments.


Do you love beige as much as I do?

xo, Helene

 

Mein Outfit | What I’m wearing

Hose: Hallhuber*

Pullover: Hallhuber*

Stiefeletten: Tamaris* (im Sale!)

Mantel: Zara; ähnlich von H&M

Hut: Asos* (im Sale!)

Tasche 1: Hallhuber*

Tasche 2: Mango* (im Sale!)


*Affiliate Link. Wenn du über den Link einkaufst, erhalte ich einen kleinen Prozentsatz des Umsatzes. Merci dafür!

*Affiliate Link. If you purchase anything via this link, I get a small percentage. Thank you!

0 Kommentare