Frühlingshafter Style trotz langem Winter | Inject spring into your winter outfit


Junge Frau in einem Outfit aus kariertem Midikleid, braunen Stiefeln, beigem Mantel und Sonnenbrille vor den Glauberquellen in Franzensbad

Junge Frau in einem Outfit aus kariertem Midikleid, braunen Stiefeln, beigem Mantel und Sonnenbrille vor den Glauberquellen in Franzensbad

Junge Frau in einem Outfit aus kariertem Midikleid, braunen Stiefeln, beigem Mantel und Sonnenbrille vor den Glauberquellen in Franzensbad

Junge Frau in einem Outfit aus kariertem Midikleid, braunen Stiefeln, beigem Mantel und Sonnenbrille vor den Glauberquellen in Franzensbad

So hält der Frühling Einzug in deinen Style – obwohl es streng genommen noch Winter ist


Dieser Post enthält Affiliate Links.


Uff, langsam reicht’s mit Winter! Warme Sonnenstrahlen, erwachende Natur und unkomplizierte Outfits ohne dicken Mantel darüber wünschen wir uns jetzt. Aber noch ist es ordentlich kalt draußen, könnte sogar schneien. Puh, was tun? Mit ein paar Tricks kannst du deine Garderobe schon in den Frühling beamen, trotz Schmuddelwetter und Kälte. So geht’s:


Kleiderliebe

Kein anderes Kleidungsstück verkörpert den Frühling so wie ein Midikleid. Leicht, luftig, fließend und schwingend im Wind macht es Lust auf einen Spaziergang durch Tulpenfelder. Aber auch wenn die Blumen noch nicht sprießen, kannst du das Frühlings-Piece Nummer 1 bereits aus dem Schrank holen und es für den Übergang stylen. Da ein langes Kleid eine recht große Fläche bietet und um es in ein wahres Statement zu verwandeln, wähle ich gerne ein Muster, damit der Look nicht zu schlicht wird. Florale Ornamente passen perfekt, aber auch Karo, Streifen oder Blätter-Prints lassen sich so stylen, dass sie den Frühling einläuten.


*


Junge Frau in einem Outfit aus kariertem Midikleid, braunen Stiefeln, beigem Mantel und Sonnenbrille vor den Glauberquellen in Franzensbad

Vermischtes

Die Übergangszeit lässt sich als Mix aus alter und neuer Saison super in deinen Outfits zum Ausdruck bringen. Ein Kleid in hellen, blumigen Nuancen steht natürlich für den Frühling, dazu kombinierst du Accessoires in Herbst-Winter-Farben. Achtung: keine zu dunklen und tristen Töne wie Schwarz, Grau oder Dunkelblau wählen, lieber zu Naturfarben wie Braun oder Khaki greifen. Sie gehen Hand in Hand mit Pastellnuancen und verbinden kalte und warme Jahreszeit in deinem Outfit perfekt!


Junge Frau in einem Outfit aus kariertem Midikleid, braunen Stiefeln, beigem Mantel und Sonnenbrille vor den Glauberquellen in Franzensbad

Schichtdienst

Jetzt stecken wir leider noch im Winter, deshalb lass dich nicht von Frühlingsgefühlen hinreißen und mach den Fehler, in zu dünner Kleidung vor die Tür zu gehen. Da du die Stricksachen im Schrank lassen möchtest, lautet das Zauberwort: unsichtbares Layering. Dafür ist das Midikleid ideal, denn die wärmenden Schichten lässt du darunter geschickt verschwinden. Schön warm halten dich Thermo-Strumpfhosen, Wollsocken, Thermoshirts oder Seidentops; auch deine Skiunterwäsche ist ein wärmender Begleiter für den Übergang.


*


Junge Frau in einem Outfit aus kariertem Midikleid, braunen Stiefeln, beigem Mantel und Sonnenbrille vor den Glauberquellen in Franzensbad

Deckmäntelchen

Statt dickem Wintermantel reicht mit Thermo-Schicht ein helles, leichtes Mäntelchen. Der Trenchcoat ist ein Klassiker im Frühling, aber ich finde auch ein dünner, ungefütterter Wollmantel lässt sich noch schön tragen. Die Leichtigkeit des Frühlings entfaltet sich in deinem Look, indem du den Mantel offen oder über den Schultern trägst.


*


Detailaufnahme eines Outfits mit kariertem Midikleid, beigem Mantel, braunem Gürtel und kleiner Canvas-Tasche mit tropischem Print

Material Girl

Ich liebe es, mit Texturen herumzuspielen. Für einen Look, der den Frühling willkommen heißt, stelle ich mir helle, leichte und Natur-inspirierte Materialien vor – zum Beispiel Canvas, Chiffon, Seide oder Satin, helles Glattleder, Spitze, vielleicht sogar schon Bast und Stroh. Selbst wenn du noch viele Herbst/Winter-Pieces in deinem Outfit trägst, mit frühlingshaften Kleinigkeiten kreierst du einen stimmigen Übergangs-Look.


*

Hast du schon Lust auf Frühling und zeigt sich das bereits in deinem Style?

xo, Helene


Mein Outfit*


*Affiliate Link. Wenn du über den Link einkaufst, erhalte ich einen kleinen Prozentsatz des Umsatzes. Merci dafür!

 

How to make your outfit feel more like spring even though it’s still technically winter


Young woman dressed in a plaid midi dress, a camel coat, brown boots, carrying a tropical print canvas bag, in front of the Glauber springs in Frantiskovy Lazne

Young woman dressed in a plaid midi dress, a camel coat, brown boots, carrying a tropical print canvas bag, in front of the Glauber springs in Frantiskovy Lazne

Young woman dressed in a plaid midi dress, a camel coat, brown boots, carrying a tropical print canvas bag, in front of the Glauber springs in Frantiskovy Lazne

This post contains affiliate links.


Slowly but surely we have had quite enough of winter – right? Warm rays of sun, nature awakening, and easy to style outfits without a thick coat are what we wish for right now. But it is still pretty cold outside and we could even get another day of snow. Now don’t worry, I got you covered! With these easy hacks you can fast forward your wardrobe into spring, despite cold and unpleasant weather. Here’s how:


Young woman dressed in a plaid midi dress, a camel coat, brown boots, carrying a tropical print canvas bag, in front of the Glauber springs in Frantiskovy Lazne

Dress love

No other garment represents spring as much as a midi dress. It’s light, airy, flowing and catching the wind and wearing one gets you in the mood for a walk in the tulip fields. Even when the flowers are not blooming quite yet, you can get the spring piece #1 out of your closet and style it for the season to come. Because a long dress features a big surface of fabric and to transform it into a hero piece, I like to go for a pattern, elevating the look and making it less plain. Floral prints are perfect for spring, while check, stripes, or botanical patterns can also be styled in a spring-like outfit.


*


Young woman dressed in a plaid midi dress, a camel coat, brown boots, carrying a tropical print canvas bag, in front of the Glauber springs in Frantiskovy Lazne

Mixing & matching

Show your sense of style by expressing the transition in your looks through incorporating details from the old as well as the upcoming season. A dress in light, flowery colours of course stands for spring and believe it or not, your autumn/winter accessories can be a great match for it! But make sure you choose them carefully: don’t go for dark, dull shades like black, grey, or navy, but rather resort to earthy tones like brown or khaki. These will blend in beautifully with spring-like pastel shades and thus visually pleasingly link the cold and warmer season in your outfit.



Mrs Invisible

Don’t be fooled by the spring colours and make the mistake of leaving the house in clothing that is not going to keep you warm, because I’m afraid we still very much are in winter. When you want to leave chunky knits behind, the magic words for you are “invisible layering”. This is another reason for choosing a midi dress as you can easily hide all the warming layers underneath it! You will stay nice and toasty in thermal tights, wool socks, as well as thermal and silk tops.


*


Young woman dressed in a plaid midi dress, a camel coat, brown boots, carrying a tropical print canvas bag, in front of the Glauber springs in Frantiskovy Lazne

Got you covered!

Instead of a thick winter coat, your invisible underlayer will allow you to get away with a lightweight little coat. A trench coat is an absolute classic for spring, but I think thin, unlined wool outerwear is an equally stylish match for an outfit transitioning into spring. To create a flattering silhouette with your midi dress and inject that element of effortlessness into your look, I recommend wearing your coat open or draped over your shoulders!


*


Young woman dressed in a plaid midi dress, a camel coat, brown boots, carrying a tropical print canvas bag, in front of the Glauber springs in Frantiskovy Lazne

Material Girl

I love playing around with textures which is another great way to make your outfit feel more spring-like. Materials to welcome the new season could be easy and light, nature-inspired fabrics like canvas, chiffon, silk or satin, light smooth leather, lace, maybe even wicker or straw. Although your outfit might still contain quite a few autumn/winter pieces, adding these little touches to summon spring will complete your look and make it perfect for that transitional period.


*

Are you already in the mood for spring and does it show in your style?

xo, Helene


What I’m wearing*


*Affiliate Link. If you purchase anything via this link, I get a small percentage. Thank you!



0 Kommentare