• Helene

How to be Thankful in your Everyday Life


fashionblogger, fashionblog, modeblogger, modeblog, pencil skirt, cardigan over the knee boots, mindfulness, thankfulness, thankful, outfit, style

Es gibt so viele Dinge in unserem Leben, für die wir dankbar sein können! Allerdings verlieren wir im Alltag oft den Blick dafür, beschäftigen uns mehr mit den negativen Sachen und verfallen darauf, uns zu beschweren. So geht es zumindest mir und erfahrungsgemäß auch vielen Freunden und Kollegen. Und das ist auch erst mal total verständlich, denn wir müssen uns auf die Hindernisse vor uns, auf die Herausforderungen konzentrieren, um sie lösen zu können.

Gleichzeitig sollten wir uns aber noch mehr auf die positiven Dinge in unserem Leben fokussieren und wieder neu lernen, dankbar zu sein, oder was meint ihr? Ich habe mal ein paar Gedanken gesammelt, die mir im Alltag helfen, immer mal kurz innezuhalten und daran zu denken, wofür ich dankbar bin:


fashionblogger, fashionblog, modeblogger, modeblog, pencil skirt, cardigan over the knee boots, mindfulness, thankfulness, thankful, outfit, style

Fokussiert euch gleich morgens auf die positiven Dinge. Aufstehen und fröhlich in den Tag starten – das ist viel einfacher, wenn ihr eure Gedanken gleich am Morgen auf die positiven Dinge konzentriert, die euch an diesem Tag erwarten.


Schätzt, was ihr habt. So viele Dinge, die wir erleben dürfen, sind nicht selbstverständlich – ob das Freunde und Familie sind, unsere Jobs, unsere Gesundheit und noch so viel mehr. Oft merken wir all das erst, wenn wir es nicht mehr haben und ich habe mir vorgenommen, mir öfter die Zeit zu nehmen, um wertzuschätzen, was ich habe.


fashionblogger, fashionblog, modeblogger, modeblog, pencil skirt, cardigan over the knee boots, mindfulness, thankfulness, thankful, outfit, style

Denkt eher „Ich darf“ anstatt „Ich muss“. Jeder von uns hat seine Pflichten im Alltag und es ist total normal, dass wir wegen der vielen Punkte auf unserer To-do-Liste manchmal überfordert sind. Mir hilft ein kleiner Trick, um die Perspektive zu ändern: ich versuche meine Aufgaben nicht als Verpflichtung („ich muss“), sondern als Möglichkeiten („ich darf“) zu sehen, denn ich glaube, man kann in allem etwas Positives finden. Der lästige Zahnarzttermin dient zum Beispiel dazu, dass ihr weiterhin schöne Zähne habt, oder wenn ihr putzen müsst, könnt ihr euch danach auf ein schön sauberes Zuhause freuen – und das sind die kleinen Dinge, für die wir dankbar sein können.


fashionblogger, fashionblog, modeblogger, modeblog, pencil skirt, cardigan over the knee boots, mindfulness, thankfulness, thankful, outfit, style

Was ist eure Strategie, um euch im Alltag an die Dinge zu erinnern, für die ihr dankbar sein könnt?

xo, Helene


fashionblogger, fashionblog, modeblogger, modeblog, pencil skirt, cardigan over the knee boots, mindfulness, thankfulness, thankful, outfit, style

 

fashionblogger, fashionblog, modeblogger, modeblog, pencil skirt, cardigan over the knee boots, mindfulness, thankfulness, thankful, outfit, style

There are so many things in our lives that we can be thankful for! However, in everyday life we tend to lose perspective, focus on the negative things and complain. Or at least that’s what I can tell you about myself, and I dare to say it’s valid for a lot of my friends and colleagues as well. And it’s totally understandable: we have to concentrate on the obstacles, the challenges we need to face to overcome them. At the same time, we should equally take into account all the positive things that happen to us, even acknowledge them more, because who needs negativity in their lives?


fashionblogger, fashionblog, modeblogger, modeblog, pencil skirt, cardigan over the knee boots, mindfulness, thankfulness, thankful, outfit, style

We have to learn again to be thankful, don't you think? I collected some thoughts for me to keep in mind in everyday life to remember to be grateful:


Focus on the positive first thing in the morning. Rise and shine – and it will be so much easier when you wrap your thoughts around the positive things that await you during this day.


Acknowledge what you have. So many things we experience are privileges, whether that’s loving friends and family, our jobs, our health, and so much more. I think we only appreciate them when we lose them, hence we should take the time to make ourselves aware of how blessed we really are.


fashionblogger, fashionblog, modeblogger, modeblog, pencil skirt, cardigan over the knee boots, mindfulness, thankfulness, thankful, outfit, style

Think “I get to” instead of “I have to”. Our everyday lives contain many duties and it’s totally human to be exhausted because of all the bullet points on our to do lists. Here’s a little trick to change perspective: instead of obligations (“I have to”), think of your tasks as opportunities (“I get to”), because I think we can find something positive in everything. For example, having your teeth checked at the dentist will make sure they’re staying healthy, or after cleaning your apartment, you can enjoy a neat home – and these are all little things which we can be thankful for.


fashionblogger, fashionblog, modeblogger, modeblog, pencil skirt, cardigan over the knee boots, mindfulness, thankfulness, thankful, outfit, style


What’s your strategy to remind yourself of the things in your life to be thankful for?

xo, Helene


 

 


What I’m Wearing

Cardigan: New Look

Suede Skirt: Comma; similar here

Boots: River Island

Bag: Mulberry Small Harlow

0 Kommentare