top of page
  • AutorenbildHelene

#WardrobeStaples: The Big Leather Jacket Guide

[English text below]

#WardrobeStaples: The Big Leather Jacket Guide

Why leather jackets are the ideal autumn key piece | How to find the perfect leather jacket for your body type | How to take care of your leather jackets

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Kennst du das? Für jede Saison hast du eine Art Uniform – ein Outfit, in das du einfach hinein schlüpfst und dich wohl fühlst, egal was. Im Herbst gehört zu meinem Go-To-Look ganz bestimmt meine Lederjacke! Ich trage sie als Layer über meinem Lieblingspulli und Skinny Jeans, dazu ein Paar coole Boots und fertig ist das Herbst-Outfit. Leder- oder auch Wildlederjacken, egal ob echt oder aus Kunstleder, sind ein Grundbaustein in jedem Kleiderschrank und definitiv eine Investition wert. 


In Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg. 

Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte du unter www.peek-cloppenburg.de findest. 


Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Im Herbst trage ich besonders gerne Leder oder Wildleder, denn es hält einigermaßen warm und bildet eine schöne Kombination mit gemütlichen oder strukturierten Materialien wie Wolle, Kaschmir, Filz oder Cord, zu denen wir in der kälteren Saison wieder mehr greifen. Außerdem ist Leder ein Riesentrend für den Herbst/Winter 2019 und du findest gerade eine umfangreiche Auswahl an Leder Pieces in den Läden, angefangen bei Jacken über Hosen bis hin zu – natürlich – Stiefeln und Taschen. Weil es so im Trend liegt, kannst du auch aus einem breiten Angebot an Lederjacken wählen: entscheide dich für Glattleder, Wildleder, Lackleder oder Vinyl, such dir eine Farbe abseits des klassischen Schwarz aus und schließlich hast du noch die Wahl, ob es ein langer Mantel, eine kurze Jacke oder vielleicht ein Lederblazer sein soll.


Eine Hilfe im Lederjacken-Dschungel ist dieser Guide – hier findest du 3 Gründe, warum jede Frau mindestens eine Lederjacke besitzen sollte, wie du das perfekte Modell für dich findest und wie du deine Lederjacke so pflegst, dass du lange Freude daran hast. 


3 Gründe, warum jede Frau eine Lederjacke im Schrank haben sollte 


1. Sie ist wunderbar wandelbar 

Du kannst eine Lederjacke mit fast allem tragen und sie wird deinen Look sofort aufwerten – egal, ob du sie zu verspielten Kleidern, einer eleganten Business-Garderobe oder sogar dem Schlabber-Look aus Leggins und einem Hoodie kombinierst. Ich möchte eine nudefarbene Lederjacke sogar als Teil meines Brautoutfits tragen, falls es kühler werden sollte, denn ich liebe den Bruch zwischen elegantem Hochzeitskleid und lässiger Jacke!


2. Du siehst immer cool darin aus! 

Genau wie Sonnenbrillen verleihen Lederjacken jedem Look einen coolen Touch, und es muss dazu nicht mal das klassische schwarze Modell sein. Der von Bikern inspirierte Schnitt kombiniert mit metallischen Details bringt direkt ein Stück Streetstyle in dein Outfit – ganz egal was du trägst.


3. Du kannst sie rund ums Jahr tragen 

Ich mag es besonders, Lederjacken für den Herbst zu stylen, weil ich finde, dass das Material in diese Jahreszeit am besten passt, falls das Sinn ergibt. Allerdings sind Lederjacken Allrounder und ein ebenso cooles Sahnehäubchen für deine Frühlings- oder Sommeroutfits. Wenn du ein gefüttertes Modell besitzt, sind sie sogar eine tolle Wahl für einen sonnigen Wintertag.


Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Dos und Don’ts, um die perfekte Lederjacke für deinen Body Type zu finden

Grundsätzlich geht es bei der Suche nach vorteilhaften Klamotten vor allem darum, wo du Akzente setzt. Als kleine Hilfestellung bei der Entscheidung, welchen Schnitt und welches Design deine perfekte Lederjacke haben sollte, findest du hier ein paar Optionen und Empfehlungen. 


Ein breites Revers oder ein Stehkragen lenken die Aufmerksamkeit auf den Oberkörper; genauso betonen Schulterklappen deine Schultern. Das heißt wenn du obenrum eher kurvig bist oder breite Schultern hast, passen Lederjacken ohne diese Details etwas besser zu deinem Body Type. Auf der anderen Seite schmeicheln sie androgynen Figuren mehr. 


Deine Körpermitte mit einem taillierten Schnitt oder sogar einem Taillengürtel in Szene zu setzen, ist eine gute Idee für jeden Body Type, denn damit schaffst du eine feminine Silhouette, die in schönen Kontrast zu der eher maskulin wirkenden Lederjacke steht. Cropped Lederjacken strecken dich optisch um ein paar Zentimeter und stehen vor allem kleineren Frauen. Wenn du hingegen eher groß bist, kannst du super länger geschnittene Modelle oder sogar Oversized Lederjacken tragen. 


Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Achte darauf, dass alle Details an der Jacke wie zum Beispiel Rüschen, Reißverschlüsse oder auch Nietenbesatz den Blick auf sich ziehen. Sprich damit kannst du bestimmte Bereiche in Szene setzen, die du bevorzugst und so deinen individuellen Body Type bestmöglich rausbringen!


Darüber hinaus gibt es auch ein paar Tricks dabei, wie du deine Lederjacke trägst. Sie nicht mit dem Reißverschluss zu schließen wird immer lässiger aussehen, falls es sich nicht um eine länger geschnittene Jacke mit einem Gürtel handelt, mit dem du mehr Kontur in deinen Look bringen willst. Jacken in normaler Länge schaffen geschlossen oft eine visuelle Barriere und teilen damit Ober- und Unterkörper, während die Lederjacke offen deine Silhouette optisch in die Länge zieht. Die Ärmel hochzukrempeln und deine Handgelenke zu zeigen trägt auch zu diesem Effekt bei.


Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Wie du deine Lederjacken so pflegst, dass du lange Freude daran hast 

Genau wie Taschen aus Leder, Wildleder oder Kunstleder werden deine Lederjacken zum treuen Fashion-Begleiter für viele Jahre, wenn du dich richtig darum kümmerst. Die gute Neuigkeit ist: wenn du Lederschuhe oder -taschen besitzt, hast du bestimmt schon das richtige Equipment zu Hause, um auch deine Leder- und Wildlederjacken adäquat zu reinigen und zu pflegen.


Das Wichtigste zuerst: die kleinen Schildchen, die uns oft nerven, enthalten wertvolle Informationen. Die Wasch- und Pflegeanleitung solltest du dir sorgfältig durchlesen und sie immer beachten. Denk daran, das Schildchen irgendwo auf zu bewahren, wenn du es aus deiner Jacke herausschneidest, um später immer nachschauen zu können, welche Pflege dein Piece verdient. 


Übrigens haben auch die Schuhverkäufer an der Kasse Recht, die uns jedes Mal ein Imprägnierspray dazu geben wollen. Deine Ledersachen solltest du vor dem ersten Tragen immer imprägnieren, um sie möglichst wasserresistent zu machen. Ich benutze dazu gerne ein Imprägnierspray, das für alle Arten von Ledern inklusive Wildleder geeignet ist. Leichte Verschmutzungen kannst du einfach mit einem weichen Tuch und einem speziellen Lederreiniger von einer Glatt- oder Kunstlederjacke abwischen. Oft ist in diesen Produkten auch eine Pflegeformel enthalten. Regelmäßiges Auftragen hält das Material von Echtlederjacken geschmeidig und verhindert, dass sie brüchig werden.


Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Wildleder zu pflegen ist ein bisschen kniffliger, denn das Material ist sehr empfindlich. Versuche es auf keinen Fall mit Wasser, sondern verlasse dich lieber auf spezielle Reinigungsprodukte für Rauleder. Ich benutze zum Beispiel ein extra Pflegespray für Wildleder und gegen oberflächliche Verschmutzungen einen Nubuk-Gummiblock, der wie ein Radiergummi funktioniert. Damit lassen sich nicht nur kleinere Flecken entfernen, sondern auch die Materialstruktur aufrauen und damit die charakteristische Oberfläche des Wildleders erhalten.


Falls deine Lederjacken mal wirklich schmutzig werden sollte, hilft nur noch die professionelle Reinigung. Die ist zwar verhältnismäßig teuer, aber eine Investition wert, damit du deine Lieblings-Lederjacke noch lange zufrieden trägst.


Meine 5 Favoriten zum Shoppen

Wie immer in der #WardrobeStaples-Serie findest du hier meine aktuellen Favoriten zum Nachshoppen!


Klassische schwarze Bikerjacke von River Island

Beige Wildlederjacke von Review (Bildquelle: Peek & Cloppenburg)

Weiße, gefütterte Jacke von Zara

Cognacfarbene Bikerjacke von Mango

Bordeauxfarbene Raulederjacke von Freaky Nation (Bildquelle: Peek & Cloppenburg)


Bist du auch ein Fan von Lederjacken? Wie sieht dein liebstes Modell aus und wie stylst du es am häufigsten für den Herbst?

xo, Helene


 

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

For every season, it’s always good to have a kind of uniform – an outfit you just throw on and feel confident in no matter what. In autumn, my go-to look surely includes my favorite outerwear for the season: a leather jacket! I’ll layer it over my favorite sweater, throw on a pair of jeans, some cool boots and I’m ready to go. Leather or suede jackets, regardless of being made of faux or real leather, are a wardrobe staple worth investing in for the long term

This post is in collaboration with Peek & Cloppenburg. There are two independent companies Peek & Cloppenburg with their headquarters in Dusseldorf and Hamburg. This article is based on a cooperation with the Peek & Cloppenburg KG, Dusseldorf, whose locations can be found at www.peek-cloppenburg.de.


Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

In autumn I especially love to dress in leather or suede as it keeps me fairly warm and makes for a nice combination with the cozy or structured fabrics like wool, cashmere, felt, or corduroy that we tend to wear in the colder season. What’s more, leather is hugely on trend for autumn/winter 2019, that’s why you’ll find a great variety of leather pieces in the stores right now ranging from jackets to pants and of course, boots and bags. With being a huge trend comes a great choice of leather jackets as well: Choose from smooth leather, suede, patent leather or vinyl, select a color apart from the classic black, and decide if you want to go for a long coat, a cropped jacket or a leather blazer.

To help you find what suits you best, I’m sharing my big leather jacket guide – 3 reasons why you need them in your closet, how to find the perfect style for you, and how to take care of them to enjoy your leather jacket in the years to come. 


3 Reasons why every woman needs a leather jacket in her wardrobe


1. They are incredibly versatile

You can wear a leather jacket with almost anything and it will make your outfit more fashionable. 

No matter if you combine them with girly dresses, an elegant business outfit or even when you’re nipping out just in leggings, a hoodie, and sneakers. I would even opt for a nude colored leather jacket as part of my bridal outfit – I imagine it would look so cool casually thrown over my wedding dress when it gets chilly during the party night!


2. You’ll always look cool in them!

Like sunglasses, leather jackets will add an instant cool touch to your outfit, and they don’t have to be the classic smooth leather ones. The biker inspired cut combined with metal details will add a hint of street style to your look regardless of what you’re wearing.


3. You can wear them all year round 

I love to style leather jackets for fall as the material feels particularly autumnal, if that makes sense. However, they equally elevate your spring or summer outfits and if they are lined, you could also wear them on a sunny winter day. 


Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Dos and don’ts to find the perfect leather jacket for your body type

Generally, finding garments that will suit and flatter your body type is all about where to put the focus. To help you define the cut and design of your perfect leather jacket, I listed some options below and explained how they will work. 


A broad lapel or stand-up collar will draw attention to your upper body, equally shoulder epaulettes will emphasize your shoulders. So if you have a bigger chest or broad shoulders, you might want to avoid these details. On the other hand, they are great for androgyneous figures. 

Accentuating your waist with a fitted cut or even a waist belt is a good idea for every body type, creating a feminine silhouette as a nice contrast to the masculinity of the garment.


Cropped leather jackets will make for visually adding a few centimeters and therefore suit short women. If you’re rather on the tall side, styles with a slightly longer cut or even oversized leather jackets are options you might want to try on. 


Keep in mind that details of all kinds, for example ruffles, zippers or studding will draw attention to them. Finding a leather jacket that has details in all the right places, meaning those parts of you body you want to bring out, is key to flatter your individual body type.


Moreover, naturally you can adapt some details in how you wear your leather jacket. Leaving it open will always look more casual unless it’s a slightly longer jacket with a belt you want to do up. Closing up a jacket in a normal length creates a visual barrier, whereas wearing it open will optically stretch your silhouette. Rolling up the sleeves to accentuate your wrists can also enhance this effect.


Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

How to care for your leather jackets to ensure you can wear them time and time again

Just like leather, suede and faux leather bags, leather jackets will be your loyal fashion companion for years to come if you take good care of them. The good news is: if you own leather shoes or bags, you’ll probably have just the right equipment to clean and maintain leather and suede jackets.

 

First things first: there’s a reason for the little labels inside. Read the care instructions carefully and follow them at any time. Also remember to keep the label if you decide to cut them out of the clothing pieces to be able to refer to them later on.


Secondly, always waterproof your leather garments with a special spray. This will normally work for all types of materials, but make sure to read the instructions on the bottle to be completely sure. I like to use a waterproofing spray for all kinds of leathers including suede.

You can easily wipe clean a slightly dirty smooth or faux leather jacket with a soft cloth and a specialized leather cleaning/care product. Applying this will moreover keep real leather nourished and therefore prevent it from getting brittle. 


Taking care of suede jackets is a little bit on the trickier side as this fabric is really delicate. The first rule is to never try to clean them with water. Rather rely on specialized cleaning equipment for suede. For example, I’m using a special care product for suede and a nubuck rubber block which works similarly to an eraser, helps to eliminate little stains and maintains the characteristic surface of my suede jackets.


For a thorough clean I would always recommend getting your clothes dry cleaned, especially those made of delicate fabrics. It is expensive, but at the same time you’re investing into a longer life span for your most-loved garments. 


Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

Girl dressed in nude leather jacket, knit, black denim, tan colored bag and boots standing in autumn leaves

My 5 favorite leather jackets to shop

As always with my #WardrobeStaples series, I linked my current favorites below for you to shop!


Classic black biker jacket from River Island

Beige suede jacket by Review (image source: Peek & Cloppenburg)

White lined leather jacket from Zara

Tan colored biker jacket from Mango

Oxblood suede jacket by Freaky Nation (image source: Peek & Cloppenburg)


Do you love leather jackets as well? Which is your favorite style and how do you like to wear it for fall?

xo, Helene


 

What I’m Wearing

Leather Jacket: River Island; similar from H&M

Knit: H&M; similar from & other stories

Boots: Topshop; similar from Zara or Topshop

Hat: Asos; similar from Zara

Jewelry: & other stories

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page