Bequem & schick: Pullikleid elegant stylen | Comfy & chic: elegant jumper dress style ideas

[Scroll down for English text]

Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum


Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum

Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum

Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum

So kombinierst du ein Strickkleid auf elegante Weise


Graue Winterzeit, Weihnachten ist vorbei, aber es dauert noch, bis der Frühling kommt. Style-mäßig heißt es Warten auf die neuen Trends, deshalb – und wegen der Temperaturen – soll es jetzt in erster Linie gemütlich sein. Aber trotzdem schick und elegant! Zum Glück hat uns die Mode mit einem Kleidungsstück gesegnet, das beides kann – wenn man ein paar Style-Kniffe beachtet. Das Pulloverkleid oder Strickkleid hält warm, ist einfach zu kombinieren und du kannst damit im Handumdrehen feminine und modische Looks kreieren. Hier sind 5 Tipps für deine Pullikleid-Outfits!


Dieser Post enthält Affiliate Links.


Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum

Fundament legen: das richtige Strickkleid finden

Ja, so ein dicker Kuschelpulli ist was feines. In Kleidform ist er noch kuscheliger und wärmer, aber leider auch ziemlich unförmig. Daher rate ich von Grobstrick fürs Pullikleid ab. Setze stattdessen auf eher dünne Stoffe, die trotzdem warm halten. Das funktioniert mit hochwertigen Naturfasern wie Wolle, Kaschmir oder Alpaka, die Wärme nah am Körper isolieren, ohne dich in ein Wattebällchen zu verwandeln. Achte außerdem auf den Schnitt: Das Kleid sollte nicht wie ein nasser Sack an dir herunterhängen, sondern tailliert geschnitten sein. Drop Shoulders, also tiefgezogene Schultern, würde ich vermeiden; stattdessen geben eine gut sitzende Schulterpartie (die Naht, mit der die Ärmel angesetzt sind, sollte kurz vor Ende deines Schlüsselbeins liegen) und Ärmel mit Bündchen Struktur.


*


Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum

Mitte finden: mit Gürtel tragen

Die zwei Seiten der Pullikleid-Medaille: mit einem Teil fertig angezogen sein – aber der Look gestaltet sich nicht sehr abwechslungsreich, denn es ist ja nur ein Piece. Abhilfe schafft ein Taillengürtel, der die große einfarbige Fläche unterbricht, deine schmalste Stelle betont und deine Silhouette formt. Nutze den Gürtel, um dein Outfit um eine Kontrastfarbe zu ergänzen. Ich liebe Gürtel mit ungewöhnlicher Schnalle oder sonstigen Details als Blickfang. Designer-Gürtel mit dem Logo als Schnalle werten deinen Look direkt auf. Unpopuläre Meinung: Vielleicht nicht der Gucci-Gürtel, an dem haben wir uns jetzt alle sattgesehen.


*


Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum


Dimension schaffen: Layering-Optionen

Der nächste Schritt, um dein Outfit interessanter und stilvoller zu machen und dich gleichzeitig warm zu halten, besteht in einer weiteren Lage. Mit Wollmantel oder Faux Fur-Jacke bringst du eine zusätzliche Textur in den Look. Ideal sind ein strukturierter, taillierter Schnitt und die Jacke sollte mindestens bis zum Oberschenkel reichen – das ist nicht nur eleganter, sondern auch gleich wärmer. Trage deinen Mantel offen oder über den Schultern für einen lässig-schicken Look!


*


Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum

Hoch hinaus: Absätze sind Pflicht

Keine Angst, du musst dich nicht in schwindelerregende Höhen begeben, doch ein Strickkleid ist eines der wenigen Kleidungsstücke, das ich fast immer mit Heels kombiniere. Ansonsten wirkt es – für mich zumindest – zu salopp und eher wie etwas, das ich nur zuhause tragen würde. Die hohen Schuhe können bequeme, wenige Zentimeter hohe Blockabsätze sein. Sie alleine strecken dich optisch und machen den Pulloverkleid-Look eleganter. Pro-Tipp: Schuhe in derselben Farbe wie die Strumpfhose wählen und auf spitze oder mandelförmige Zehenpartie setzen – so wirken deine Beine noch länger.


Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum

Detailaufnahme: Eine weiß beige Coach Handtasche wird von Händen mit Armbändern und Ringen gehalten

Aufbrezeln: Bühne für deine Schmuckstücke

Fast fertig! Ein Pullikleid verträgt einiges an Accessoires. Setze daher ein paar Schlussakzente mit deinem Lieblingsschmuck. Da viele Strickkleider einen Rollkragen oder hohen Kragen haben, bietet sich eine auffällige Kette oder Ketten-Layering an. Armbänder verschwinden eventuell unter langen Ärmeln, doch Ringe und Ohrringe ergänzen dein Outfit um funkelnde kleine Hingucker. Wer möchte, kombiniert noch eine Statement-Tasche, passend zum Gürtel, dazu. Et voilà!


Junge Frau in einem braunen Pulloverkleid, weißen Stiefeln, weißem Taillengürtel und weiß-beider Coach Tasche vor einer Mauer mit Baum

Wie trägst du ein Strickkleid am liebsten?

xo, Helene


Mein Outfit*



*Affiliate Link. Wenn du über den Link einkaufst, erhalte ich einen kleinen Prozentsatz des Umsatzes. Merci dafür!

 

How to create elegant but cosy outfits with a jumper dress


Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

This post contains affiliate links.


Grim winter days, Christmas is over, but we still have to wait until spring arrives. In terms of style, we are looking forward to the new trends for warmer days, that’s why right now – and because of the weather, obviously – our OOTD should be comfy above all else. However, we want to look chic and elegant as well! Fortunately, fashion has blessed us with a piece of clothing that can do both – if styled ‘correctly’ (you know there are no rules in fashion, only recommendations!). The jumper dress or knit dress keeps you snuggly warm, is easy to style, and makes for effortlessly feminine and fashionable looks. Here are my 5 outfit tips when it comes to sweater dresses:


Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

Lay the groundwork: picking the right jumper dress

Yes, we love chunky knits. Yes, a chunky knit dress is even more cosy and warm – however, it’s quite shapeless and can look a little sloppy as well. Therefore, don’t go for a thick knitted dress, but rather pick thin high-quality materials. Natural fibers like wool, cashmere, or alpaca store warmth and keep you toasty without turning you into a fluffy marshmallow. Make sure you choose a tailored fit as well that accentuates your waist and does not just hang on your body like an old potato sack because it is too loose or extremely oversized. Avoid drop shoulders as they contribute to the ‘sloppy’ look. Instead, go for well-fitting shoulders (the seam where the sleeve starts should sit on the end of your collarbone) and sleeves with cuffs to add structure.


*


Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

Find your centre: adding a belt

The two sides of the jumper dress coin: you’re fully dressed with only one piece, but your outfit is not quite complete, it is missing that extra something. A waist belt is exactly what you need to break up the big monochrome surface, accentuating your slimmest part and enhancing a flattering silhouette. You can also use it to add a contrast colour to your look. I love belts featuring an unusual buckle or other details that catch the eye. A designer belt with a logo buckle will elevate your look at once. Unpopular opinion: maybe do not go for the Gucci belt, I think we all had enough of it.

*


Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

Create dimension: layering options

The next step to make your outfit more interesting and stylish while keeping you warm at the same time is layering. I think the most elegant outerwear has a structured fit with a slight emphasis on the waist and should at least reach down to your thighs for both elegance and warmth. Whether you choose a wool coat or a faux fur jacket, they will add more texture to your look. Wear your coat open or draped over your shoulders for a chic but cool vibe!


*


Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

Aim high: heels are a must

Don’t worry, you do not have to put on vertigo-inducing stilettos, but I do believe a jumper dress is one of the few garments that are meant to be worn with heels because otherwise, it does get a slouchy loungewear vibe – which I do not like to wear outside the house. A low block heel is enough to give you a height boost and make your look more elegant. My pro tip is to pick shoes with an almond or pointy toe and to match the colour of your tights and shoes – this way, your legs will appear longer!


Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

Detail shot of a Coach Parker bag in beige and white held with two hands

That extra oomph: showcase your jewelry

Almost done! A sweater dress can take a number of accessories, so add some final touches with your favourite pieces of jewelry. As many jumper dresses have a high neck or roll neck, adorn it with an eye-catching necklace or some layered necklaces. Bracelets may be hidden underneath long sleeves, however rings and earrings are also a stylish choice to bring a little sparkle into your look. Last but not least, wear your knit dress with a statement bag matching the belt. Et voilà!


Young woman in a brown jumper dress, with white boots, a beige and white bag und white waist belt

How do you like to wear a jumper dress?

xo, Helene


What I’m wearing*


*Affiliate Link. If you purchase anything via this link, I get a small percentage. Thank you!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen